Nachfolgemanagement.

Wenn das Unternehmen plötzlich ohne Führung ist.

Echte Perspektive:

Operative Fortsetzung der Geschäftsführung auf Zeit und aktive Unterstützung bei der gemeinsamen Nachfolgersuche

Adäquate Nachfolgeplanung

Besonders für inhabergeführte Unternehmen unerlässlich

Das kurzfristige oder gar plötzliche Ausscheiden des Geschäftsführers stellt für jedes Unternehmen eine existenzielle Herausforderung dar. Muss die Organisation unversehens ohne dessen Führungskompetenz und -befugnisse auskommen, brechen nicht selten chaotische Zustände aus. Ist zuvor kein konkretes Nachfolgemanagement und damit eine adäquate Nachfolgeplanung erfolgt, geraten insbesondere mittelständische, inhabergeführte Unternehmen schnell in eine existenzbedrohende Situation.

Besonders für Unternehmen, die von einem alleinigen Geschäftsführer geleitet werden, kann der Weggang oder der Verlust dieser Führungsspitze schwerwiegende Folgen haben. Ist das Rückgrat und wichtige Entscheidungsinstanz der Organisation plötzlich nicht mehr verfügbar, fehlen in der Regel gleichzeitig der Regisseur und der Hauptdarsteller.

Auch im Worstcase handlungsfähig bleiben.

Gründe hierfür können der altersbedingte Ausstieg des Unternehmers sein, ein krankheitsbedingter Ausfall für einen bestimmten oder unbestimmten Zeitraum, der plötzliche Ausfall infolge eines Unfalls, das Ausscheiden aus persönlichen / familiären Gründen oder gar eine fehlende Nachfolgeregelung im Todesfall.

Ist hier die Nachfolge nicht geklärt, müssen wichtige Vorgänge, Prozesse und Aufgaben zwangsläufig aufgeschoben werden. Zudem fehlen ohne einen rechtzeitig bestimmten Nachfolger nicht zuletzt Handlungsvollmachten, um den reibungslosen Geschäftsbetrieb aufrecht halten zu können. In der Konsequenz ist der gesamte Geschäftsablauf maßgeblich eingeschränkt und Prozesse unterbrochen. Das Unternehmen verliert sukzessive an Wettbewerbsfähigkeit und rutscht zusehends in eine handfeste Krise.

Auch Stakeholdern sind die Gefahren bewusst, die mit dem Ausscheiden eines Firmenchefs einhergehen. So können Banken zum Beispiel Kreditanträge auf Grund des anstehenden Ausscheidens des Unternehmers ohne rechtzeitig erfolgte, konkrete Nachfolgeplanung verweigern.

Perspektiven schaffen.

Der Einsatz eines Interim Managers als temporärer Geschäftsführer bietet also auch dann eine ECHTE PERSPEKTIVE, wenn in einem Unternehmen eine dringende Vakanz in der Führungsetage besteht.

Oftmals verlangt die Situation nach einer sehr kurzfristigen Lösung, damit die betroffene Organisation im Wettbewerb nicht nachhaltig an Boden verliert.

Ergänzend unterstützen wir bei der Suche nach einem adäquaten Nachfolger und bei dessen schneller Einarbeitung in die bestehenden Prozesse und Strukturen.

Die Umsetzung macht´s.

Exemplarische Fallbeispiele.

Insolventer Zulieferer
Wir sorgten für eine schnelle Preiserhöhung, um dem Unternehmen Luft zu verschaffen. Und förderten Produktentwicklung und Innovation. Dank zweier Produktinnovationen mit entsprechendem wirtschaftlichen Erfolg konnte das Unternehmen dann an einen Investor verkauft werden.
Verluste wurden durch mangelnde Datentransparenz lange nicht erkannt, die Mitarbeiter waren orientierungs- und führungslos. Der Fortbestand des Unternehmens ungewiss.
Neben der wirtschaftlichen Sanierung erzielten wir das Vertrauen der Belegschaft, fanden eine Perspektive. Eine operative Geschäftsleitung wurde installiert und das Unternehmen gemeinsam mit uns neu ausgerichtet. Diesen Kurs behielten wir auch bei der Schließung einer Produktionsstätte bei und fanden effektive sowie faire Wege mit den Mitarbeitern. Das Unternehmen wurde innerhalb von 10 Monaten verkaufbar, der M&A Prozess angestoßen.
Die Tochtergesellschaft eines deutschen Unternehmens stand in den roten Zahlen, die Ursachen waren aus Deutschland nicht zu ermitteln, ein Einsatz vor ort der einzige Lösungweg.
Wir übernahmen vor Ort, arbeiteten uns in die Kultur ein, gingen den Ursachen auf den Grund und schafften so einen Überblick für die deutsche Geschäftsleitung. In nur 9 Monaten konnte die Gesellschaft saniert werden, das Betriebsergebnis steig um 400 Prozent.
Voriger
Nächster

Kontakt aufnehmen.

Einfach mal austauschen!

Sie sind noch unschlüssig, ob der Einsatz eines Interim Managers auch in Ihrer individuellen Unternehmenssituation eine echte Perspektive für Sie und Ihre Organsisation sein kann? Lassen Sie uns das in einem persönlichen Gespräch gemeinsam herausfinden!

Adresse

Brucknerstraße 2, 42549 Velbert

Telefon

02051 94 80 57 1

E-mail

info@echte-perspektive.de

Schreiben

Sie uns